Bald beginnt die zweite Digital Nomad Reise bzw. der Aufenthalt. Als ich vor 12 Jahren dort war, wollte ich unbedingt “mal länger” wiederkommen. Um zu sehen ob “hier könnte ich leben” sich dann auch so anfühlt. Nun ist es endlich so weit, mein lang ersehnter Traum wird wahr.

Damals hatte ich einen Polnischkurs gemacht und habe total versagt. Anders als bei all den anderen Sprachen, die ich aus den gleichen Gründen (mehrwöchige Jobs vor Ort) ebenfalls neugierig lernte und für kurze Zeit auch ganz okay anwenden konnte, war das nix mit Polnisch. Die blosse Anreihung der vielen Konsonanten in Reihenfolgen, die ich mir nicht merken konnte, machten es unmöglich. Davor oder danach hatte ich auch Russisch gelernt, wo es ein paar sehr ähnlich lautende (!) Wörter gibt. Das Kyrillische konnte ich mir alles sehr gut merken. Selbst Chinesisch fand ich okay. Aber gut, zurück zu jetzt, ich hab angefangen.

Einmal mit Babbel, aber diesmal die kostenlose Variante:

YouTube player

Und zum anderen mit diesem tollen CD Kurs The Grooves, mit dem ich zuvor schon einige Sprachen erlernt hatte. Leider gabs diese CD nur second hand und da fehlte das Heft. Ausgerechnet bei Polnisch ist das aber zwingend notwendig, damit ich mir irgendwas merken kann.

YouTube player

Als Digital Nomad in Oslo #warum
Digital Nomad #03 – Danzig 2024
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert