oslo vagamundo361Ein Tag in Oslo, zuerst bewölkt, dann sogar mit ein paar Regentropfen, und danach nur noch mit knallblauem Himmel. Die letzten Male, als ich hier war, stürmte oder regnete es Bindfäden. Was für ein schöner Tag dieses Mal! 🙂

Zuerst ging es genau zur Öffnung zum Vikinger Museum, danach hinauf auf den Holmenkollen. Dort war ich einmal im Januar 1990 gewesen mit meiner Berufsschulklasse Reiseverkehrskauffrau. Wir wollten an sich Skilaufen, die Skilehrer standen schon parat für uns Mädels. Wurden dann aber wieder abgesagt, weil kaum Schnee lag.

Danach waren wir im Vigeland Park (separater Beitrag).

Nachher sind wir noch durch die Stadt spaziert.

oslo vagamundo361

Mit dem Schiff in Oslo einlaufen, ganz früh am Morgen. 🙂oslo vagamundo361 oslo vagamundo361 oslo vagamundo361 oslo vagamundo361

Das markante Rathaus (radhuset)

oslo vagamundo361 oslo vagamundo361

Wir sind die ersten im Museum!oslo vagamundo361 oslo vagamundo361 oslo vagamundo361 oslo vagamundo361 oslo vagamundo361 oslo vagamundo361 oslo vagamundo361 oslo vagamundo361 oslo vagamundo361 oslo vagamundo361 oslo vagamundo361 oslo vagamundo361

Und dann geht´s auf den Holmenkollen. Olympiaringe!oslo vagamundo361

Unten währenddessen ein Colour run / Festival

oslo-vagamundo361 (22)

ganz schön steil!!!oslo vagamundo361

Und dann war nur noch die halbe Schanze zu sehen… ein paar Regentropfen fielen auch, kurz.oslo vagamundo361

Zurück im Zentrum, die Rückseite des tollen Rathauses, das man auch besichtigen kann.oslo vagamundo361

Geheimtip, die kleine Tür, durch die man auch von unten in die Akershus Festung gelangen kannoslo vagamundo361 oslo vagamundo361 oslo vagamundo361 oslo vagamundo361 oslo vagamundo361 oslo vagamundo361

Oh, handverlegtes Pflaster! Ich denke an Rio…oslo vagamundo361 oslo vagamundo361

Das Schlossoslo vagamundo361 oslo vagamundo361 oslo vagamundo361 oslo vagamundo361

 

Der Vigelandpark (Oslo)
In Oslo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.