Bei meinem letzten Besuch in Buenos Aires vor vielen Jahren entdeckte ich einen alten Schatz der Stadt. Ich muss gleich vorweg einbringen, dass das, was ich gesehen habe, leider so nicht mehr existiert heute, sondern abgebaut wurde.

Jahrzehntelang lag der Freizeitpark Parque de la Ciudad im Dornröschenschlaf. Und wir haben ihn auch nur zufällig entdeckt. Ein Ort, wo die Zeit seit langer Zeit stillstand.

Ein Freund erzählte mir, die immer auf der Suche nach Besonderem zum Anschauen/Besuchen/Entdecken ist, dass der Torre Espacial, der „Space Tower“, nach langer Zeit wieder für Besucher geöffnet sei. Nichts wie hin, dachte ich, die seit Jahren noch immer auf die Wiedereröffnung unseres eigenen Turms, des Hamburger Fernsehturms, wartet.

Aber wo genau liegt der Park und wie komme ich da hin? Letzteres konnte und wollte mir niemand von meinen Freunden in Buenos Aires beantworten. Denn der Park lag in einem als unsicher geltenden Stadtviertel (Villa Soldati). Nun habe ich in vorherigen Jahren schon Erfahrungen mit solchen Aussagen und was man dabei verpasst, gemacht, und ich lasse mich nicht so einfach abschrecken. Wobei mein Respekt denjenigen gilt, die wirklich selbst schlechte Erfahrungen aus 1. oder 2. Hand gemacht haben.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln sah es nicht so einfach aus (war es dann aber letztendlich doch, wir sahen eine Stadtbahn direkt vorfahren). Ich fand zum Glück jemanden, der auch neugierig geworden war. So fuhren wir ganz einfach mit dem Auto. Es war Sonntag der 4. März 2012 und recht früh. Wir hatten im Internet nachgesehen, wann der Turm am Stadtrand, von dem aus wir einen weiten Überblick geniessen wollten, öffnete. Die Zeit war aber falsch und so hatten wir noch 1-2 Stündchen Zeit. Hm, was tun? Es war warm und wurde noch sehr viel heisser, weit über 30°C an dem schönen Spätsommertag in Buenos Aires.

Für den Ausflug und den Tag habe ich ein extra Konto bei Instagram aufgemacht, wo ich nun nach und nach viele meiner 300 Fotos einstellen werde.

INSTAGRAM KONTO @parquedelaciudad

Die Geschichte werde ich auch hier noch auf Deutsch weiter schreiben, aber vieles wird auch und erstmal auf Englisch in den einzelnen Foto-Posts auf Instagram stehen.

Mein Leben in Argentinien
Parque de la Ciudad & Torre Espacial

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.