Restaurant El Puentecito in Barracas
Touri mit Local: Ich brachte meine argentinische Cousine mit

Das Restaurant El Puentecito ist für Bewohner der Stadt vielleicht nicht unbedingt ein Geheimtipp, aber niemand verirrt sich zufällig dorthin und Reisende wie ich müssen auch schon etwas recherchieren, bevor sie drauf kommen. Meine Freunde, auch die argentinischen, kannten es alle nicht. Allein das Restaurant ist einen Ausflug nach Barracas wert, und ich war öfter dort zum Mittagessen.

Mittags ist auch nicht so viel los. Ich spaziere dann einmal zur Brücke (siehe vorheriger Artikel) und genieße den Blick, dann betrete ich das Lokal von 1873. Die Speisekarte ist enorm, was für eine Auswahl! Und die Kellner „alteingesessen“. Kellner ist in Argentinien kein Studentenjob, sondern ein Job fürs Leben und gerne mit Passion. Kellner sind in Argentinien für mich Respektspersonen und oft fröhliche Gesprächspartner. Das Restaurant ist angeblich bekannt unter Politikern und B-Promis der Stadt, aber da ich die überhaupt nicht kenne, würden sie mir auch nicht auffallen. Die Portionen sind groß, die Preise normal.

Wer nett fragt, erhält eine zweiseitige Kopie der Geschichte des Restaurants (auf spanisch). Ich zitiere und übersetze daraus: „Abende mit Mate und Gitarren, Nächte mit Bier und Gin, verwandelten El Puentecito in einen Mythos, der inzwischen Teil der Stadtgeschichte ist.“… „Seine Geschichte begann bereits 1750, als an demselben Ort eine Pulperia stand, in die die Gauchos kamen, um einige Biere und Gins zu trinken.“… „Früher gab es ein 5 Meter tiefes Loch im Boden, in dem die Getränke kühl gehalten wurden“ (Im Sommer sind in Buenos Aires gern mal 35+° und mehr)…“La Matera… Die Männer bildeten einen Kreis und tranken Mate, während sie warteten, dass ihre Wagen geladen wurden“… „Der Ort veränderte seine Physiognomie über die Zeit… Pulperia, Getränkelager, Geschäft“… „Früher hieß das Restaurant La Cancha, da am Gebäude Pelota Vasca gespielt wurde… und Bocha“ (La Cancha ist das Spielfeld, Pelota Vasca? Ist bocha= boccia?) Vascos Lecheros kamen mit ihren Pferdewagen (ich stelle mir das entweder bildlich vor, wie im Western, wo die Pferde vorm Saloon warten, oder habe irgendwo ein Bild dazu gesehen).

Restaurant El Puentecito in Barracas
„Comidas para llevar“ heisst Essen zum Mitnehmen
Restaurant El Puentecito in Barracas
Wer früh kommt, kann unauffällig den Betreibern zuschauen und lauschen
Restaurant El Puentecito in Barracas
Kleine Vorspeise 😉

Speisekarte Puentecito Barracas

Restaurant El Puentecito in Barracas
Deutsche Essenszeiten sind anders als argentinische, so hat man immer eine freie Platzwahl

El Puentecito Barracas

Blick Puentecito

Restaurant El Puentecito in Barracas
Restaurant El Puentecito in Barracas – bis zum nächsten Mal!

 

Barracas (Buenos Aires)
Cromagnon + Once (Bs. As.)
El Puentecito (Barracas)
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.