kakao schokolade kuba

Habt Ihr so etwas schon einmal gesehen? Ich hab ja so einiges an Naturalien aus Kuba mitgebracht an Souvenirs. Der Rest ist hübsch anzusehen und ggf. zum Basteln und Handarbeiten geeignet.

Aber das „Teil“ hier ist so klasse, ungewöhnlich und mir bisher unerklärlich, dass ich im Nachhinein wünschte, ich hätte ein paar mehr davon mitgebracht, auch als Mitbringsel.

Es ist eine Kakaokugel gekauft für 1 CUC/€ (d.h. sie kostet die Locals vermutlich im einstelligen CUP Bereich).

Und was für ein „Oschi“. Ich finde absolut keine Informationen zu dieser Kugel-Schoki im Internet!

kakao schokolade kuba

So, ist das nun ein Teil, das so wächst? Dachte ich bis eben! Aber, wohl doch nicht?…

Ist es eher eine zusammengearbeitete Masse? Wäre möglich, aber das Teil ist super hart.

Spannend! Wisst Ihr mehr dazu? Ich habe sie in Baracoa 1 gekauft, einmal an der Gebirgskette gesehen, diese hier von einer Frau im Alexander von Humboldt Nationalpark.

Also auf jeden Fall ist es köstlich. Die Kugel riecht nach Schokolade. Und man kann sie mit der Reibe über denn Kaffee streuen, der Geschmack intensiv. Natürlich geht das auch fein mit Nachtisch, über das Müsli, auf Kuchen. Was fällt Euch noch ein? Barista-Figuren kann ich damit nicht zaubern, aber diese Vorführung ist auch schon ein Spektakel für die Gäste. Vor allem mit der Geschichte des Kaufs dazu.

kakao schokolade kuba
Hier sieht man auch den Abrieb an der Kugel

Ich freue mich über Aufklärung!!! Notfalls eben erst, wenn ich wieder nach Kuba reise irgendwann…

kakao schokolade kuba

Und hier kommt die Auflösung, am Tage meines Postes von einem „Abonnenten“ gefunden:
Cocoa Balls !

Ich freu mich so, dass ich das jetzt weiss, danke! 🙂

 

Nachtrag: Dezember 2016
Schaut doch mal hier in meinen nächste Beitrag: Nach Jans Kommentar habe ich den Tipp sogleich ausprobiert! 🙂

Falls ich wieder einmal nach Kuba reise und mir diese Schokoladenkugeln angeboten werden, dann kaufe ich gleich viele davon. Schöne Mitbringsel und auch lange haltbar. Aber gewichtig.

  1. Baracoa ist etwas schwierig zu erreichen, aber mir hat es so gut gefallen dort, dass ich sehr gerne wieder hin und länger dort bleiben möchte. Es ist hübsch, klein, abgelegen, am Meer – und so ungefähr am gegenüberliegenden Ende der Insel, von Havanna aus gesehen. Weit weg.
Coppelia Eisdiele (Kuba)
Mücken und andere Schädlinge (Kuba)
Kakao / Schokolade aus Kuba
Markiert in:                 

5 Kommentare zu „Kakao / Schokolade aus Kuba

  • 13. Dezember 2016 um 9:54
    Permalink

    Hy. Ich erkläre Dir, wie man damit Schokolade macht (0,5l)
    – Fein raspeln – das ist schon nicht so einfach, Messer verschmieren leicht – musst Du üben
    – 2 EL Kakao & 2 EL Zucker in einen Topf
    – 250 ml Milch dazu – fast zum Kochen bringen – es entstehen schon Blasen, aber nicht mehr.
    – die ganze Zeit rühren mit Schneebesen
    – mit 250 ml kalter Milch löschen – trinkfertig.
    Gruß / Jan

    Antworten
    • 14. Dezember 2016 um 13:19
      Permalink

      Hallo Jan,
      das ist ja toll, vielen Dank! 🙂
      Werde ich gleich mal ausprobieren am Wochenende.

      Ich hatte bisher meine Parmesanreibe benutzt für „einen Hauch“ auf dem Kaffee. Mal sehen, mit welchem Hilfsgerät ich die 2EL hinbekomme.

      Antworten
  • 18. Dezember 2016 um 15:34
    Permalink

    Hallo Jan,
    ich hab´s ausprobiert, klappt ganz wunderbar.
    Und schmeckt köstlich.
    Auf dem Boden der Tasse bleiben ein paar „Sedimente“ zurück ;).
    Danke nochmal für Deinen Tipp!
    Siehe neuer Blog Post (hier auch verlinkt).

    Antworten
  • 7. Januar 2020 um 22:58
    Permalink

    Hallo,
    Ich hab genau so eine Kugel 2009 auf Kuba gekauft und ärgere mich ebenso, dass ich nur eine gekauft habe.
    Nun suche ich selbst nochmal nach solch einer ähnlichen Qualität.
    Kann mir jemand weiterhelfen?
    Meine Kugel ist noch halb da und noch immer haltbar.

    Antworten
    • 11. April 2020 um 18:05
      Permalink

      Ich setz mir das mal als Aufgabe für meine nächste Kuba-Reise, und Anreiz, wieder nach Baracoa rüber zu fahren, um die Herstellung zu lernen! Bzw. wo hast Du Deine denn gekauft auf Kuba?

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.